Curry mit Kichererbsen

Zubereitungszeit: 110 Minuten
Rezept für 4 Personen

Zutaten

200 g getrocknete Kichererbsen
1 große Zwiebel
2 große Karotten
2 Scheiben Sellerie
Rapsöl
1 handvoll Spinat
2 Knoblauchzehen
1 handvoll Sojasprossen
30 ml Sojasauce
Salz
Pfeffer
Curry
Kreuzkümmel
Ingwer
Cayennepfeffer
Petersilie

Joghurtdip

250 ml Joghurt
gemischte Kräuter
Kreuzkümmel
Salz
Pfeffer
ein Schuss Zitrone

© DIE UMWELTBERATUNG

Zubereitung

Kichererbsen über Nacht einweichen, in gesalzenem Wasser weich kochen (90 min), abgießen. Zwiebel in Ringe schneiden, in Rapsöl glasig anbraten, Gemüse in Streifen schneiden, gut durchrösten. Spinat, Sojasprossen und Knoblauch kurz mitdünsten, dann Gewürze beigeben und zuletzt die Kichererbsen untermischen. Petersilie kleinhacken, aufstreuen.

Joghurtsauce mit den Gewürzen und einem Schuss Zitrone anrühren, dann gemeinsam servieren.

Viele weitere Rezepte gibt es auf www.umweltberatung.at/rezepte

 

Februar 25, 2019

Kategorien

Related

Die 5 eiweißreichsten Hülsenfrüchte

Hülsenfrüchte sind besonders eiweißreich und die ideale Alternative zu Fleisch. Sie enthalten kaum Fett und eignen sich daher gut für die leichte Küche. Der hohe Ballaststoffgehalt regt die Darmtätigkeit an und hilft den Cholesterinspiegel zu senken. Einen Überblick...

mehr lesen